Lexikon A-Z
[ A ]  [ B ]  [ C ]  [ D ]  [ E ]  [ F ]  [ G ]  [ H ]  [ I ]  [ J ]  [ K ]  [ L ]  [ M ]  [ N ]  [ O ]  [ P ]  [ Q ]  [ R ]  [ S ]  [ T ]  [ U ]  [ V ]  [ W ]  [ X ]  [ Y ]  [ Z



W-CDMA
Abkürzung für "Wideband-Code Division Multiple Access". Das Verfahren basiert auf dem CDMA-Verfahren, stellt aber ein noch breiteres Frequenzspektrum bereit und macht so eine noch höhere Übertragungsrate möglich.

WAP
Abkürzung für "Wireless Application Protocol", offener Standard für die Kommunikation zwischen Handy und Internet. WAP konvertiert in HTML-Format vorliegende Webseiten in das TTML (Tagged Text Markup Language)-Format, so dass die Informationen per SMS-Nachricht (SMS) an das Handy gesendet werden können. Dabei werden vor allem die Bild- und Grafikbestandteile der Webseite herausgefiltert. In WAP-fähigen Handys ist ein Browser integriert, der auf die Größe der Handy-Displays abgestimmt ist. Anwendung findet WAP neben der Informationssuche im Internet vor allem beim Mobile Banking, der Verwaltung von Bankkonten über das Mobiltelefon.